Pferdehilfe-pro-Equine e.V .
...einfach nur Pferd sein

Elfie - eine Wuchtbrumme mit Handicap


Vorwort - Wenn Helfer Hilfe brauchen…

Wir sind da, soweit es unsere Möglichkeiten zulassen.  

Eines der vielfältigen Aufgabengebiete der Pferdehilfe ist es, Pferdenotfälle wenn möglich zu vermeiden. Immer öfter geraten Tierschützer oder auch private Pferdehalter in große Not und können ihre Schützlinge nicht mehr so versorgen, wie es notwendig wäre. Wenn man sich von einem gesunden, jungen Pferde trennen muss, ist das seelische Drama auf beiden Seiten schon sehr groß und kaum zu ertragen. Doch wenn es um ein altes oder chronisch erkranktes Pferd geht, wird eine gute und sichere Vermittlung fast unmöglich. Dann ist das Ausmaß des Dramas schnell unerträglich für Mensch und Pferd.  

Jede Woche beraten wir in Not geratene Pferdehalter, Tierschützer und Pferdebetriebe. Gerade in diesem Jahr wird der Herbst und Winter aus aktuellem Anlass noch erschreckender als er die letzten Jahre schon war. 


Elfie

Ein Beispiel möchten wir hier mit Genehmigung der Eigentümerin des Pferdes veröffentlichen. Wir veröffentlichen derartige Grundsicherungshilfe nur selten, da wir es hier mit Notfallsituationen zu tun haben, hinter denen nicht unermessliches, menschliches Leid steckt. Wir möchten diskret und achtsam helfen können, ohne Menschen das Gefühl zu geben, sie stünden dabei auf einer öffentlichen Plattform.  

In diesem Fall ist uns diese mutige, herzliche Frau mit ihrem ebenso mutigen wie herzlichen Pferd sehr ans Herz gewachsen. Sie ist eine gute Freundin der Pferdehilfe geworden und hat keinerlei Problem mit einer Veröffentlichung.



Die Leidensgeschichte von Kaltblutstute Elfie – und somit auch die ihres Menschen - begann bereits 2019 mit einer Hufkrebserkrankung an mehreren Hufen gleichzeitig. Elfie wurde aufwändig in einer Klinik behandelt und verbrachte dort über drei Monate. Aus zuerst nicht nachvollziehbaren Gründen verbesserte sich ihr Zustand nicht, das Gegenteil war der Fall. Nach Hinzunahme eines Experten für Hufkrebs stellte sich heraus, dass die Klinik fehlbehandelt hatte. Elfie wurde nach Hause geholt und dort engmaschig betreut wie auch weiterhin von dem Hufexperten behandelt. Nach Monaten der Schmerzen, Rückschläge und dem ewigen Kampf um Elfies Leben, folgte unter der neuen Betreuung endlich die ersehnte Besserung. Elfie, monatelang mit offenen und eiternden Hufen in Verbände gewickelt und in Boxenruhe gehalten, durfte endlich wieder ins Freie. Sie konnte endlich wieder laufen, die Wunden heilten, ihre Lebens- und Lauffreude steigerte sich hin zu einem wieder glücklichen Pferd mit Weidegang und Herdenleben.

Zig Tausende von Euros durch Fehlbehandlung, Klinikzeit, Medikamente und engmaschige Betreuung hatten es Elfies Halterin unmöglich gemacht, diese wiedergewonnene Lebensfreude auch weiterhin zu stemmen. Das Ersparte war schon lange weg, die Schuldenfalle war unausweichlich und nun stand dort eine Kaltblutstute, die leben kann und will, die ihr Zuhause und ihren Menschen liebt. Beide hatten so hart füreinander gekämpft und sich nie aufgegeben. 



Uns erreichte der Notruf Anfang 2020. Wir wurden gefragt, ob wir Elfie übernehmen können, da der Halterin die Kraft eindeutig ausgegangen war. Sie stand an der Wand und litt unter dem drohenden Ende. Elfie wird immer besondere Betreuung benötigen, sie wird nicht mehr belastbar sein und sollte nun nach all den Mühen und Schmerzen ihr Zuhause und ihren mutigen, liebenden Menschen verlieren? Nicht vorstellbar für uns.

Elfie wurde somit eines unserer Langzeit- Patenpferde, deren Grundversorgung wir mit einer monatlichen Unterstützung sichern. Wir freuen uns über ihre unbändige Lebensfreude und sind uns sicher, dass wir in diesem Fall genau das Richtige tun. Elfie soll die Zeit nutzen, die sie hat…möge das Damoklesschwert des Hufkrebs auch immer über ihr schweben. Solange sie es nicht weiß und ihr Leben mit ihrem Menschen genießt, bleiben wir anbei.  


(Foto links: Abholung aus der Klinik)


Wir wünschen uns Paten für Elfie, die helfen ihren Platz in ihrer Welt zu sichern. 

Wir freuen uns auf jeden, der wie wir der Ansicht ist: Wir haben die gemeinsame Aufgabe, Pferden wie Elfie die weitere Versorgung zu ermöglichen, die für ihr Pferdeleben wichtig ist. 

Du möchtest Elfies Pate werden? Melde Dich gerne über unser Kontaktformular: 




Hier zwei Videos von Elfie, der liebevollen Wuchtbrumme als Download



Video- 1- Elfies Reha
Elfie-1 (1).mp4 (17.73MB)
Video- 1- Elfies Reha
Elfie-1 (1).mp4 (17.73MB)





Video- 2- Elfies Reha
Elfie-2_1.mp4 (26.16MB)
Video- 2- Elfies Reha
Elfie-2_1.mp4 (26.16MB)




Galerie Elfie